Bartpflege

Mut zur Linie: wie Bart Konturen deinen Bart und dein Gesicht definieren

Mann mit scharfen Bart Konturen seitliches Profil

Das klingt vielleicht auf den ersten Blick etwas übertrieben, aber stell dir mal die Frage, was eigentlich einen Bartstil vom anderen unterscheidet. Tatsächlich bestimmt die Kontur deines Bartes, ob du einen Vollbart, einen Dandy oder eine Schifferkrause hast. Die Kontur gibt dem Bart die Form. Und hier geben wir dir alles Wissenswerte zur Kontur.

Wie findet man die richtigen Linien für die persönlichen Bart Konturen?

Vermeide den typischen Anfängerfehler, von der Schläfe zur Oberlippe zu gehen. Dein Bart beginnt am Ohrläppchen. Alles darüber sieht komisch aus. Die erste Kontur geht also von der Schläfe senkrecht nach unten bis zur Höhe des Ohrläppchens. Der zweite Strich geht nun vom Ohrläppchen zum Mundwinkel. Nur, wenn du besonders dichten Wangenbewuchs hast, kannst du vom Ohrläppchen zur Oberlippe oder zur Nase gehen, aber auch dann wirkt das wie eine natürlich gewachsene Atemmaske und sieht einfach seltsam aus.

Jetzt ist es eine Frage deines persönlichen Stils: Willst du harte Kanten und Winkel, kannst du beide Linien gerade ziehen. Willst du lieber sanft geschwungene Linien, können die Konturen nach unten gebogen sein. Probiere beides aus, wenn du unsicher bist.

Die Konturen am Hals gehen vom Kiefergelenk zum Adamsapfel. Auch hier kannst du dich für eine nach unten gebogene Linie entscheiden, die zunächst außen stärker abfällt und dann bis zur Mitte immer sanfter kurvt. Alternativ kannst du direkt auf dem Adamsapfel etwa 2 Finger breit parallel zum Boden konturieren und dann in gerader Linie bis zum Kiefer.

Welche Bart Konturen gibt es?

Es werden hauptsächlich drei Arten unterschieden: Der harte Übergang kommt zustande, wenn du saubere Konturen mit dem Rasierer schneidest. Für den sanften Übergang musst du in trockenem Zustand deinen Bart trimmen. Für die Mischvariante werden einige Konturen hart rasiert, andere sanft getrimmt. Wichtig ist bei der Mischvariante die Symmetrie, also auf beiden Seiten die gleiche Art, hart oder weich.

Wie schneidet man die Bart Konturen?

Zur richtigen Arbeit brauchst du das richtige Werkzeug: Du brauchst als erstes einen Nassrasierer. Dies kann ein Systemrasierer sein, ein Rasiermesser oder ein Rasierhobel. Für saubere Konturen kommst du um eine Nassrasur nicht herum. Nur dann sieht dein Bart gepflegt aus bis ins letzte Detail. Entscheide dich zunächst, was du stehen lässt. Welchen Bartstil willst du tragen, wo sollen die Konturen verlaufen und wie sollen sie sein: Rund oder kantig?

Mit einem Rasierhobel können die Bart Konturen präzise rasiert werden.

Es ist dir überlassen, wo du anfängst. Wir beginnen hier mal mit den Wangen. Rasiere dich Stück für Stück an die Kontur heran. Beginne mit dem, was wirklich weg muss und arbeite dich zu dem hin, was du stehen lässt. Zur Klarstellung noch mal umgekehrt: Fange nicht mit der endgültigen Kontur an, sondern arbeite auf diese zu. Vergleiche immer wieder beide Seiten, damit du symmetrisch bleibst. Am Anfang wird das noch etwas aufwändiger sein, später wird es dir leichter von der Hand gehen.

Am Hals wird’s etwas tricky. Da die meisten Ratgeber hier sagen, dass du den Kopf senkrecht nach oben heben sollst, aber nur die wenigsten einen Rasierspiegel an der Decke haben, hier ein Tipp: Beuge dich weit nach vorn und hebe den Kopf dabei an. So siehst du immer noch den Spiegel. Während du an den Wangen nach unten und außen gearbeitet hast, arbeitest du am Hals von unten nach oben. Nähere dich deiner Kontur immer weiter an und achte auch hier auf Symmetrie links und rechts.

Hast du deine Konturlinien ausrasiert, kannst du jetzt sanfte Übergänge kreieren oder die harten Kanten behalten. Für einen sanften Übergang arbeitest du nun vom Bart zur Kontur: Trimme deinen Bart mit der Länge, die er am Ende haben soll. Anschließend nimmst du den nächst kleineren Aufsatz und trimmst die Kontur etwa einen Finger breit. Dann mit noch kleinerem Aufsatz noch feiner. Am Ende hast du einen sanften Übergang von Glatt zu Bart.

Welche Hilfsmittel kann man zum Schneiden der Bart Konturen verwenden?

Vor allem für scharfe Konturen empfiehlt es sich, den Umgang mit dem Rasiermesser zu lernen. Es gibt nichts besseres für haarfeine Konturen. Insbesondere für die Stellen, die du im Badezimmerspiegel nicht mehr frontal sehen kannst, ist ein Handspiegel nützlich. Besonders gut eignet sich ein Kosmetikspiegel. Diese haben auf einer Seite einen Vergrößerungsspiegel, mit dem du noch genauer arbeiten kannst.

Rasiermesser für scharfe Bart Konturen

Besonders in letzter Zeit sind Bartschablonen immer mehr in Mode gekommen. Diese kannst du direkt auf den Bart aufsetzen und bis zur Schablone rasieren. Ein etwas teureres Hilfsmittel ist der Barbier: Lass dir deinen Wunschbart professionell machen und rasiere dann einfach immer wieder nach.

Welche Bart Kontur für welches Gesicht?

Den Bart nennt man auch das Make-Up des Mannes. Mit ihm kannst du deinem Gesicht das geben, was ihm von Natur aus fehlt. Nach dieser Logik empfehlen sich harte Kanten für runde Gesichter mit sehr weichen Konturen. Sie verleihen dir Charakter. Auf der anderen Seite können harte Gesichtsstrukturen von sanft ansteigenden Bartkonturen profitieren. Das macht den Look gleich freundlicher.

Gerade Linien und Winkel verleihen einem rundlichen Gesicht Ausdruckskraft und Autorität. Geschwungene Konturen hingegen können ein sehr kantiges Gesicht entschärfen und sanfter wirken lassen. Letzten Endes ist die Wahl eine Frage der persönlichen Vorliebe. Ein Weihnachtsmann trägt sanft geschwungene Konturen zu einem runden, freundlichen Gesicht.

Verwandte Beiträge