Männerfrisuren

French Crop: Entdecke die neue Trendfrisur

Mann mit French Crop sitzt auf Wiese

Der French Crop ist ein trendiger Kurzhaarschnitt für Männer, der sich besonders in letzter Zeit wieder großer Beliebtheit erfreut. Der Name kommt von der französischen Art, den Haarschnitt zu beschreiben, und ist auch als “Crop Top” oder “French Cut” bekannt. Der Schnitt ist kurz und gepflegt, wodurch er gleichzeitig lässig und elegant wirkt.

Wie wird ein French Crop geschnitten?

Zunächst werden die Seiten und der Nacken mithilfe einer Haarschneidemaschine kurz rasiert. Das Deckhaar auf der Oberseite wird dann etwas länger gelassen und in einer Linie von der Stirn bis zum Hinterkopf geschnitten. Es ist wichtig, dass die Linie gerade und sauber ist, um ein ordentliches und gepflegtes Aussehen zu erzielen.

Der French Crop kann in verschiedenen Längen geschnitten werden, von sehr kurz bis hin zu einer etwas längeren Variante. Es ist auch möglich, das Deckhaar zu stylen, indem man es nach vorne kämmt oder mit Haargel fixiert. Es gibt viele Möglichkeiten, den French Crop zu variieren und ihm einen individuellen Touch zu verleihen.

Wenn du dich für einen French Crop entscheidest, solltest du dich an einen erfahrenen Friseur wenden, der den Schnitt professionell ausführen kann.

Man bekommt French Crop geschnitten

Ein French Crop erfordert Präzision und ein gutes Gefühl für Proportionen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Wenn der Schnitt richtig ausgeführt wird, kann er ein modisches und stilvolles Aussehen verleihen und ist perfekt für alle, die einen kurzen, klassischen Haarschnitt bevorzugen.

Wer trägt den French Crop am besten?

Der French Crop eignet sich besonders für Männer mit einer eher runden Gesichtsform. Er kann dafür sorgen, dass das Gesicht schlanker wirkt, indem er die Aufmerksamkeit auf die Augen und den Mund lenkt. Auch Männer mit einem kantigen Gesicht profitieren von ihm, da er die harten Linien abmildert. Grundsätzlich ist er aber für jede Gesichtsform geeignet, solange er regelmäßig nachgeschnitten wird.

French Crop Styling-Tipps

Mann gibt Haargel auf die Hand

Hier sind einige Tipps, wie du deinen French Crop stylen kannst:

  • Verwende Haargel oder Wachs, um das Deckhaar nach vorne zu stylen und es an Ort und Stelle zu halten.
  • Experimentiere mit verschiedenen Haarprodukten, um den perfekten Halt und Glanz zu erzielen.
  • Verwende eine Bürste oder einen Kamm, um das Haar nach vorne zu kämmen und es in Form zu bringen.
  • Probiere verschiedene Frisuren aus, um den French Crop zu variieren. Du kannst das Haar zum Beispiel nach hinten kämmen oder es auf einer Seite tragen.
  • Verwende einen Föhn, um das Haar in Form zu bringen und es trocken zu stylen.
  • Trage deinen French Crop zu verschiedenen Anlässen und experimentiere mit verschiedenen Outfits, um den perfekten Look zu finden.
  • Gehe regelmäßig zum Friseur, um den French Crop in Form zu halten und ihn aufzufrischen.
  • Probiere verschiedene Accessoires aus, um deinen French Crop zu betonen, zum Beispiel eine Mütze oder ein Stirnband.
  • Sei mutig und experimentiere mit verschiedenen Haarfarben, um deinem French Crop einen individuellen Touch zu verleihen.

Die Geschichte des French Crop und welche Prominente ihn tragen

Der French Crop ist schon seit vielen Jahren ein beliebter Haarschnitt für Männer. Im Laufe der Jahre hat er sich jedoch immer wieder verändert und angepasst. In den 1950er und 1960er Jahren war er bei Männern aller Altersgruppen beliebt, während er in den 1970er und 1980er Jahren eher bei jüngeren Männern zu finden war. In den 1990er Jahren und 2000er Jahren war er vor allem bei Männern im Trend, die einen lässigen und urbanen Look bevorzugten.

Heute ist der French Crop immer noch ein beliebter Haarschnitt für Männer, der von Prominenten wie Justin Bieber, David Beckham und Harry Styles getragen wird. Der Schnitt ist zeitlos und kann von Männern jeden Alters getragen werden, wenngleich er heutzutage besonders bei jüngeren Männern Anklang findet.

 

Verwandte Beiträge