Männerfrisuren

Ist der Vokuhila zurück? Die 80er Trendfrisur im Check!

Mann mit Vokuhila

Willkommen zu unserem Beitrag über das kontroverse Thema Vokuhila! Hier erfährst du alles über den umstrittenen Haarschnitt, der in den 80er Jahren populär war und heute wieder im Trend liegt. Der Vokuhila ist ein einzigartiger und unverwechselbarer Look, der auf den ersten Blick vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig erscheint.

Doch der Vokuhila ist mehr als nur zwei unterschiedliche Längen. Wir zeigen dir, wie man ihn stylen kann, welche Promis ihn tragen und wie du verschiedene Variationen des angesagten Looks kreierst. Dazu gibt interessante Hintergrundinformationen rund um den legendären Look.

Was ist ein Vokuhila?

Ein Vokuhila (VOrne KUrz, HInten LAng) ist eine Frisur, die in den 1980er Jahren populär wurde. Der englische Name für diese Frisur ist Mullet. Laut dem Oxford English Dictionary wurde die Bezeichnung Mullet von den Beastie Boys erfunden, die “mullet” und “mullet head” in ihrem Song “Mullet Head” von 1994 erstmals verwendeten, und ihn darin so beschrieben: “number one on the side and don’t touch the back, number six on the top and don’t cut it wack, Jack.” Charakteristisch für einen Vokuhila sind nach dieser Definition also kurze Haare auf der Vorderseite des Kopfes und lange Haare im Nackenbereich.

SuperMullet

Die Haare werden dabei meistens glatt oder leicht gewellt getragen. Diese Frisur war vor allem bei Männern sehr beliebt und wurde oft mit einem Schnauzer Bart oder Koteletten kombiniert. Heutzutage wird der Mullet oft als altmodisch und unmodern betrachtet, aber es gibt immer noch Menschen, die ihn tragen und ihm treu bleiben.

Einige Prominente haben in der Vergangenheit auch versucht, den Vokuhila wiederzubeleben, und das mit Erfolg! Insgesamt bleibt der Mullet aber eine ikonische Frisur der 80er Jahre und wird wahrscheinlich immer mit dieser Zeit assoziiert werden.

Welche Prominenten trugen den Vokuhila-Look?

Zu den bekanntesten Trägern des Mullet gehören unter anderem David Bowie, Billy Ray Cyrus und Andre Agassi. David Bowie trug den Mullet in den frühen 80er Jahren und verlieh dem Look mit seiner extravaganten Art eine besondere Note.

David Bowie - TopPop 1974 03

Billy Ray Cyrus machte den Haarschnitt in den 90er Jahren mit seinem Hit “Achy Breaky Heart” noch bekannter.

Auch Tennislegende Andre Agassi trug lange Zeit einen Vokuhila und sorgte damit auf dem Platz für Aufsehen.

Agassi in argentina

Heute ist der Vokuhila-Look zwar nicht mehr so weit verbreitet wie damals, aber immer noch ein beliebtes Stilmittel bei einigen Prominenten und auch in der Modewelt. So trug zum Beispiel Rihanna einen Vokuhila auf der New York Fashion Week 2013 und Sängerin Zendaya ließ sich zu den 58. Grammy Awards mit einem Mullet blicken.

Warum sind die meisten Menschen immer noch skeptisch gegenüber dem Vokuhila?

Du fragst dich, warum die meisten Menschen immer noch skeptisch gegenüber der trendigen Frisur sind? Nun, es gibt ein paar Gründe dafür. Zuallererst ist der Vokuhila eine sehr auffällige Frisur, die nicht für jeden geeignet ist. Es erfordert ein hohes Maß an Mut und Selbstvertrauen, um den Look zu tragen und man muss bedenken, dass man ihn nicht einfach so ändern kann.

Mann mit Vokuhila und viel Selbstvertrauen

Außerdem ist der Vokuhila nicht immer leicht zu stylen. Da es sich um einen asymmetrischen Haarschnitt handelt, muss man viel Zeit investieren, um den Look richtig hinzubekommen. Weiterhin hat der Vokuhila in den letzten Jahren viele negative Konnotationen erhalten. Dies liegt vor allem daran, dass viele Prominente diesen Look getragen haben und so mit dem Stil verbunden wurden.

Daher wird der Vokuhila oft als etwas gesehen, das nur bestimmte Leute tragen können oder ausschließlich für bestimmte Anlässe geeignet ist. Auch wenn es noch immer Skepsis hinsichtlich des Mullet gibt, lohnt es sich, ihn in Betracht zu ziehen. Der Look kann eine großartige Möglichkeit sein, deinem Outfit oder deinem persönlichen Stil mehr Ausdruck zu verleihen. Und mit etwas Übung kannst du ihn auch leicht stylen – Versuche es einfach mal!

Wie kann man einen Vokuhila stylen?

Mann bekommt Vokuhila gestylt

Ein Vokuhila ist ein gewagter Haarschnitt und erfordert daher auch eine gewisse Stilbildung. Hier sind einige Tipps, wie du deinen Mullet stylen kannst:

  1. Föhne deine Haare nach oben: Um den typischen Look des Vokuhila zu erreichen, solltest du deine Haare nach oben föhnen. Verwende dazu am besten einen Rundbürstenaufsatz und arbeite dich von unten nach oben vor.
  2. Verwende Styling-Produkte: Um den Look zu fixieren, solltest du ein Styling-Produkt verwenden. Eine Pomade oder ein Haargel eignen sich hierfür besonders gut.
  3. Kombiniere mit einem Undercut: Ein Undercut kann den Mullet-Look noch verstärken. Lass die Seiten und den Hinterkopf kurz schneiden und style das Deckhaar nach oben.
  4. Experimentiere mit Farben: Wenn du mutig bist, kannst du deinen Vokuhila auch mit Farben experimentieren lassen. Einige bunte Strähnen können dem Look eine besondere Note verleihen.
  5. Trage passende Kleidung: Der Mullet ist ein auffälliger Haarschnitt und sollte daher mit passender Kleidung kombiniert werden. Eine Lederjacke oder Jeansjacke können hierbei besonders gut funktionieren. Mit diesen Tipps wird dein Vokuhila-Look garantiert zum Hingucker!

Fazit

Der Vokuhila ist selten geworden, aber das macht ihn für Fashion-Victims umso interessanter. Wer sich traut, den Mullet zu tragen, macht ein starkes Statement.

Denn der Vokuhila ist nicht nur ungewöhnlich, sondern auch auffällig. Wer ihn trägt, will sich abheben und zeigen, dass er oder sie kein Mainstream-Fashionista ist. Natürlich muss man den Mullet richtig stylen, sonst sieht man schnell aus wie ein Clown. Aber wer den Vokuhila mit Stil trägt, kann damit ein echter Hingucker sein.

Häufig gestellte Fragen

Ist der Vokuhila für jeden geeignet?

Der Mullet kann auf verschiedene Haartypen und -längen angepasst werden, so dass er für viele Menschen geeignet ist. Wenn du dir unsicher bist, ob der Stil zu dir passt, sprich mit deinem Friseur, um eine Beratung zu erhalten.

Wie oft sollte ich meinen Vokuhila schneiden lassen?

Um deinen Mullet frisch und sauber zu halten, solltest du alle 6-8 Wochen einen Haarschnitt bekommen. Dies hilft, die Länge und Form des Haarschnitts zu erhalten.

Kann ich den Vokuhila selbst stylen?

Es ist möglich, den Vokuhila Haarschnitt selbst zu stylen, aber es erfordert Übung und Geduld, um den Look zu perfektionieren. Es wird empfohlen, einen Termin bei einem professionellen Friseur zu vereinbaren, um den Look zu kreieren und Tipps zur Pflege zu erhalten.

Verwandte Beiträge