Zwirbelbart – Oben ohne? Ohne Dich!

Der Zwirbelbart: Merkmale, Werdegang und Pflege

Regelmäßige Besucher unseres Blogs wissen, wie gern wir über Vollbärte in ihren verschiedenen Varianten sprechen. Während der Fokus dabei häufig auf dem Kinn- und Wangenbereich des männlichen Gesichts liegt, wollen wir keinesfalls unterschlagen, dass auch zwischen Nase und Oberlippe jede Menge Raum zur kreativen Gestaltung gegeben ist. Speziell ein mutiger Zwirbelbart beweist, dass die Bandbreite weit über den berüchtigten „Pornobalken“ hinausgeht…

Besonders ein kunstvoll gezwirbelter Schnurrbart setzt einen Träger voraus, der gern Blicke auf sich zieht; der Präsenz zeigen und seine extrovertierte Seite betonen will. Der Zwirbelbart ist ein Statement, das oft zentimeterweit über den einfachen Oberlippenbart hinausgeht und sowohl für den gewagten Solo-Einsatz als auch im Ensemble, etwa mit einem Vollbart oder Backenbart, geeignet ist. Tatsächlich ist der gezwirbelte Schnäuzer heutzutage häufig als ergänzender Blickfang gefragt und gern in den Gesichtern von Hipstern zu finden.

Während sich die Geschichte der Schnurrbärte bis weit vor unsere Zeitrechnung zurückverfolgen lässt, erfreut sich der hier näher beobachtete Zwirbelbart vor allem seit dem 19. Jahrhundert einiger Beliebtheit unter selbstbewussten Herrschaften. Später mehr zu den Vorbildern vergangener Tage!

Widmen wir uns zunächst den Voraussetzungen und Bedürfnissen dieses garantiert auffälligen Modells, das Mann sich definitiv nicht „einfach so wachsen lassen“ sollte.

Dein Weg zum Zwirbelbart

Kann es Zufall sein, dass diese Zeilen mitten im November entstehen? Unabhängig davon, ob Du einen bestimmten Monat als Startpunkt Deines Oberlippenbartwachstums auserkoren hast oder nicht, musst Du selbstverständlich erst einmal eine gewisse Haarmasse überhalb Deines Mundes heranzüchten. Geschwindigkeit und Dichte des Sprießens gestalten sich von Mann zu Mann bekanntlich unterschiedlich – als Faustregel kannst Du dennoch vermerken, dass es bei Barthaaren, die allmählich über Deine Oberlippe ragen, an der Zeit ist.

Sowohl für angehende Meisterwerke der Zwirbelkunst als auch superschmale Klassiker im Stile von Clark Gable gilt grundsätzlich die gleiche Warnung: Die nächsten Schritte stecken voller Detailarbeit und sollten aus diesem Grund unter bestmöglicher Ausleuchtung stattfinden. Oder möchtest Du Deine wochenlange Wachtstumsphase durch einen einzigen, übereifrigen Schnitt wieder zunichte machen? Eben.

Ist der perfekte Platz gefunden, machst Du Dich mit einer Bartschere an die filigrane Arbeit und orientierst Dich stets an der individuellen Beschaffenheit Deiner Obelippe, damit das Ergebnis gleichmäßig und symmetrisch wirkt. Ein Bartkamm mit engen Zinken ist Dir im Falle längerer Barthaare behilflich, während bei der optionalen Benutzung eines Trimmers mindestens so viel Vorsicht wie beim stromlosen Schneiden gefragt ist!

Die Seitenbereiche Deiner Oberlippenbehaarung hängen untrennbar mit Deinem finalen Vorhaben zusammen. Möchtest Du einen ausladenden Zwirbelbart bewerkstelligen, solltest Du hier lediglich unschöne Ausreißer in Reih und Glied bringen und möglichst wenig stutzen, um Deinem Ziel zeitig nahezukommen.

Bekannte Persönlichkeiten mit Zwirbelbart

Der schon erwähnte Clark Gable glänzte mit einem der dezentesten Schnurrbärte überhaupt und verlieh seinem sehr dünnen Oberlippenaccessoire lediglich einen minimalen Schwung nach unten. Auf einem ganz anderen Level haben sich vor ihm bereits der deutsche Kaiser Wilhelm II. und der spanische Ausnahmekünstler Salvador Dalí bewegt, wobei Wilhelm eine deutlich wuchtigere Variante des Zwirbelbartes bevorzugt hat.

Auch die Beatles halten je nach Phase durchaus als Inspirationsquelle her, während Ingo Lenßen oder Horst Lichter die deutschsprachige TV-Landschaft um beeindruckende Zwirbelbärte bereichern.

Wie pflegt Mann den Zwirbelbart?

Die gewünschte Seitenlänge Deines Zwirbelbartes ist endlich erreicht? Es dürfte Dich nicht überraschen, dass Dein neuer Gesichtsschmuck mehr Pflege als ein lässig herausgewachsener Drei-Tage-Bart beansprucht. Neben der regelmäßigen Wäsche mit Bartshampoo empfehlen wir Dir, ein inniges Verhältnis zu Deinem Bartkamm aufzubauen: Auch nach der grundlegenden Wachstumsphase ist er ein essentielles Werkzeug, das säubert und tatkräftig zur gewünschten Formgebung beiträgt.

Ist Dein Bart von Natur aus etwas schwerer zähm- und zwirbelbar, stehen Dir weitere Mittel zur Verfügung: Bartöle wirken mancherorts nicht nur als wohlriechende Pflegeprodukte und unterstützen Dich bei der passgenauen Gestaltung. Hat Dein Zwirbelbart immer noch nicht genug Halt, hilft die altbewährte Bartwichse beim Styling. Speziell, wenn Du einen sehr spitz zulaufenden Oberlippenbart à la Dali anpeilst, wirst Du kaum darauf verzichten wollen!

Schreibe einen Kommentar

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Heisenbeard Umfrage

Hiermit kannst du ein 3in1 Bartöl Kombipaket mit Magnetic Man, Bad Cops und Pablos Sun gewinnen. Wir wollen herausfinden, was dein Lieblingsduft ist und was dir beim Pflegen besonders gefällt und was nicht. Es geht ziemlich schnell und lohnt sich. Die Umfrage läuft bis zum 05.11.2020 .

Heisenbeard 3in1 Bartöl Produkte mit Designerduft
Heisenbeard Logo ausgeschrieben

Wir sind ab dem 27.07.2020 für euch wieder verfügbar und diesmal mit mega Angeboten.

Mit bärtigen Grüßen Euer Heisenbeard Team!

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Benachrichtigung erhalten und dabei einen Gutschein erhalten:

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen